Kyllaros


Kyllaros
{{Kyllaros}}
Ein schöner Kentaur*, Geliebter des reizenden Kentaurenmädchens Hylonome, mit dem zusammen er beim Kampf gegen die Lapithen den Tod fand (Ovid, Metamorphosen XII 393–422). Piero di Cosimo, dessen ›Schlacht zwischen Lapithen und Kentauren‹ (um 1500, London, National Gallery) sich eng an die Schilderung Ovids hält, malte auch das tragische Ende des Liebespaars.

Who's who in der antiken Mythologie. 2013.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Hylonome — ist eine Kentaurenfrau in der griechischen Mythologie. Sie soll sehr schön gewesen sein und war die Gemahlin des Kyllaros. Bei einem Fest der Kentauren, zu dem sie mit ihrem Gemahl geladen war, kam es zu einem wütenden Kampf, bei dem Hylonome an… …   Deutsch Wikipedia

  • Kentaur — Kampf eines Kentauren gegen einen Lapithen (Metopenrelief am Parthenon in Athen) …   Deutsch Wikipedia

  • Kentauren — Mosaik aus der Villa Hadriana bei Tivoli (118 138 n. Christus): Kentaurenpaar im Kampf gegen Raubkatzen (Ausschnitt), Altes Museum …   Deutsch Wikipedia

  • Kentauroi — Mosaik aus der Villa Hadriana bei Tivoli (118 138 n. Christus): Kentaurenpaar im Kampf gegen Raubkatzen (Ausschnitt), Altes Museum …   Deutsch Wikipedia

  • Kentauros — Mosaik aus der Villa Hadriana bei Tivoli (118 138 n. Christus): Kentaurenpaar im Kampf gegen Raubkatzen (Ausschnitt), Altes Museum …   Deutsch Wikipedia

  • Zentaur (Mythologie) — Mosaik aus der Villa Hadriana bei Tivoli (118 138 n. Christus): Kentaurenpaar im Kampf gegen Raubkatzen (Ausschnitt), Altes Museum …   Deutsch Wikipedia

  • Pferd [2] — Pferd (Kleines P., Pferdchen), Sternbild, auf Sternkarten nur durch Hals u. Kopf bezeichnet, steht in verkehrter Stellung zwischen dem Delphin u. dem Medusenpferde nördlich über dem Wassermann u. am Äquator, ein Stern zweiter, dritter u. vierter… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Dioskuren — (d.i. Söhne des Zeus), 1) die Zwillingssöhne der Leda u. des Zeus, welcher die Gunst derselben in der Gestalt eines Schwanes genoß; sie hießen Kastor u. Polydeukes (Pollux), u. werden, da auch Tyndareos als ihr Vater genannt wird, auch Tyndariden …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Exekias — flourished с 540–520 BC, Greece Greek potter. He was the most famous of the black figure vase painters (see black figure pottery). His name is found on 13 surviving vases. He is known for his elegant drawing; his greatest gift was for conveying… …   Universalium

  • scyllaridae — səˈlarəˌdē noun plural Usage: capitalized Etymology: New Latin, from Scyllarus, type genus (from Greek skyllaros, kyllaros hermit crab) + idae : a family of marine decapod crustaceans (tribe Palinura) having the body broad and flat, the antennae… …   Useful english dictionary